top of page

Natürlich Entgiften
mit Vulkanmineralien

.

.

.

Warum Entgiften?

Mit unserer heutigen Ernährung führen wir dem Körper leider nicht nur wertvolle Stoffe, wie Vitamine und Mineralstoffe zu, sondern nehmen auch Stoffe auf, die in bestimmten Mengen unserer Gesundheit schaden können. Zu solchen Stoffen gehören Umweltkontaminanten, wie z.B. Schwermetalle, Aluminium und Ammonium, die über Verunreinigungen der Luft, des Wassers und des Bodens in die Lebensmittelgelangen können. Diese Stoffe haben die unangenehme Eigenschaft, sich in der Nahrungskette anzureichern. Des Weiteren finden sich diese Stoffe in unserem Wohn- und Arbeitsumfeld, wie z.B. in Medikamenten, Kosmetika, Haushaltchemie, Stäuben, Dämpfen, Farben, Lacke, Lösungs- und Desinfektionsmitteln, technischen Geräten, Wasserleitungen, Energiesparlampen.


NATÜRLICH ENTGIFTEN – ZUM SCHUTZ DER GESUNDHEIT!
ZeolithMED, BentonitMED und ZeoBentMED sind natürliche Medizinprodukte
aus den unverdaulichen Naturmineralien Klinoptilolith-Zeolith und Montmorillonit-Bentonit, die im Magen-Darm-Trakt wie ein Schwamm Schadstoffe binden und auf natürlichem Weg aus dem Körper ausleiten können. Die an Zeolith und Bentonit gebundenen Schadstoffe werden ohne den Stoffwechsel zu belasten natürlich mit
dem Stuhl innerhalb von ca. 24 Stunden über den Darm ausgeschieden.
Die Wirkung der Medizinprodukte ZeolithMED, BentonitMED und ZeoBentMED beruht auf deren besonderen Eigenschaft, schädliche Stoffe bereits im Verdauungssystem zu binden und damit die körpereigenen Entgiftungsorgane zu entlasten. So gelangen nicht nur weniger Gifte in den Körper, auch bereits vorhandene Schadstoffe können durch osmotisches Gefälle und durch das Fließgleichgewicht des lebenden Organismus ausgeleitet werden.


DAS ENTGIFTUNGSPRINZIP
Die in den Medizinprodukten enthaltenen natürlichen Mineralien Zeolith und Bentonit haben u.a. die besondere Eigenschaft, durch selektiven Ionenaustausch und Adsorption schädliche Stoffe, wie z.B. Aluminium (Al3+), Blei (Pb2+), Quecksilber (Hg2+), Cadmium (Cd2+), Ammonium (NH4+) und Histamin (C5H9N3) zu binden.

WELCHES MINERAL?
ZeolithMED – der klassische Entgiftungsspezialist
Das Naturmineral Zeolith (Klinoptilolith) wird bereits seit der Antike zur natürlichen Entgiftung eingesetzt und ist wegen seiner effektiven schadstoffbindenden Eigenschaft (Adsorption) bekannt. So wurde z.B. der explodierte Atomreaktor in Tschernobyl mit 22.000 Tonnen Klinoptilolith-Zeolith eingesargt und

strahlungssicher gemacht.


BentonitMED – der sanfte Entgifter mit Gelschutzfilm
Dieses feinpudrige Tonmineral aus Vulkanasche hat eine andere mineralogische Struktur als Zeolith. Bentonit bildet bei peroraler Verabreichung einen dünnen Montmorillonitgel-Schutzfilm. Dieser Gelschutzfilm belegt sanft die Schleimhaut

von Magen und Darm, wodurch die Wirkung gegenüber krankheitserregenden Faktoren herabgesetzt und die Nervenendigungen des Magen und Darms beruhigt
werden können. BentonitMED eignet sich damit vor allem zur Entgiftung bei empfindsamer Schleimhaut des Verdauungskanals.

ZeoBentMED – die Mischung aus Zeolith + Bentonit
Mischungen aus Zeolith und Bentonit vereinen in sich die Eigenschaften
beider Vulkanmineralien. Erfahrungsgemäß ergänzen und verstärken sich hier

beide Mineralien gegenseitig in ihrer Wirkung und sind deshalb empfehlenswert, um Entgiftungsanwendungen zu intensivieren, z.B. nach Bentonit bzw. Zeolith. Z

Hier kannst du dein Zeolith kaufen.
Achte bitte darauf, dass es medizinische Naturprodukte sind, hier kannst du sicher sein, dass du hochwertige Naturmineralien bekommst.
https://www.zeolith-bentonit-versand.de/de/zeolith.html?aw_affiliate=eyJjYW1wYWlnbl9pZCI6IjkiLCJ0cmFmZmljX3NvdXJjZSI6Im5vX3NvdXJjZSIsImFjY291bnRfaWQiOjE2OX0 

Mit dem Code jp10% bekommst du 10% Rabatt.

Was können die siliziumreichen Naturmineralien Klinoptilolith-Zeolith und Montmorillonit?
■ Selektiver Ionenaustausch: Ausführung von Schadstoffionen aller Art, einschliesslich Radionuklide und Zufuhr von lebensnotwendigen Mineralien
■ Adsorption: In Einheit mit dem Ionenaustausch Aufsaugen von Schadstoffen, Bakterien und Viren, „Entgiftung des Körpers“ und Erhöhung der Zufuhr und Bioverfügbarkeit von Mineralien, Vitaminen, Aminosäuren u. a. Bioregulatoren um
das 300fache
■ Molekularsiebfunktion: Stabilisierung des Molekularsiebs als Schutzschild für die Zellen in der extrazellulären Matrix und somit Regulierung des
Stoffwechsels
■ Hydratation: Durch Wasserbindung Erhöhung der Funktionen und Spannkraft der Gewebe, vor allem des Bindegewebes um das 400fache, z. B.
Verhinderung von Faltenbildung der Haut
■ Proteinsynthese zum Eiweissaufbau
■ Regulierung des Basen-Säure-Gleichgewichts (Entsäuerung des Organismus)
■ Wachstum, Heilung: Zell- und Gewebeaufbau und Zell- und Gewebereparatur

bottom of page